Medienstimmen

In unserem Presse- und Rundfunkarchiv können Sie den Weg des gemeinsamen Schulversuchs von Stadt Dresden und TU Dresden von der Gründung bis zu den aktuellen Entwicklungen nachvollziehen. Haben Sie Fragen oder Anregungen? Nutzen Sie dafür bitte die Kontakt-Möglichkeiten.
📺 Video-Tipp: Auf dem Kanal YouTube.com/UnischuleTUD gibt es die Playlist “Alle Videos zur Universitätsschule Dresden”.

 

Schule innovativ gestalten – Bildungsexpertin Anke Langner im Deutschlandfunk

Die Sendung können Sie hier nachhören:  Bildung neu denken – Wie können Schulen moderner werden? Campus und Karriere, Deutschlandfunk, 18.05.2024, 14:05-15 Uhr
Die Diskussion in der Sendung Campus & Karriere geht in der Sendung vom 18. Mai 2024 diesen Fragen nach: Wie sieht ein moderner und zeitgemäßer Unterricht aus? Welche Raumkonzepte brauchen Schulen? Sollten Kinder und Jugendliche in Schulfächern lernen oder besser in Projekten? Und wie lassen sich Bildungsstandards für Mathe und Deutsch mit den sogenannten „Future skills“ zusammenbringen, die wichtig sind für einen gelungenen Einstieg in den Beruf?
Anke Langner bringt die Perspektive der Angewandten Bildungsforschung und die Erfahrungen aus der Universitätsschule Dresden in die Diskussion ein. Sie ist Professorin für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Inklusive Bildung an der TU Dresden und wissenschaftliche Leitung des Schulversuchs Universitätsschule Dresden. 
Sie ist im Gespräch mit Jacob Chammon (Geschäftsführer Deutsche Telekom Stiftung), Sven Winkler (Vorsitzender des bundesweiten Schulleitungsverbands Deutschland e.V.) und Yvonne Vockerodt, (freiberufliche Beraterin für innovative Bildungskonzepte und zukunftsfähige Bildungsbauten)

 

Wie geht Schule ohne Fächer?
Vortrag beim aha Festival Luzern 2024 als Podcast

aha ein Podcast für Wissen, 08.05.2024
Wir können uns eher das Ende der Welt vorstellen als eine Schule ohne Fächer, Lehrplan und Leistungstests. Und doch gibt es sie, die Ansätze, die Schule projektorientierter, interdisziplinärer, integrativer und ja, auch schlauer zu machen. Zum Beispiel an der Technischen Universität, wo ein Team um die Erziehungswissenschaftlerin Anke Langner an der Schule der Zukunft arbeitet.

 

Lehrkräftemangel: Studierende unterstützen ostsächsische Schulen bei Unterrichtsausfall

MDR Sachsen, 02.05.2024
Weil in Sachsen seit Jahren Lehrerinnen und Lehrer fehlen, kommt es vor allem auf dem Land zu massiven Unterrichtsausfällen. Nun soll ein Pilotprojekt der TU Dresden, initiiert von Anke Langer, in der Oberlausitz das Problem abmildern und Erfahrungen aus dem Schulversuch Universitätsschule Dresden einbringen. 
Mehr Informationen zum Projekt finden Sie in der TU Dresden-News Ideen gegen die Bildungskrise: TU Dresden startet Pilotprojekt in der Lausitz vom 30.04.2024

Schule ohne Druck? Frank Seibert und Deutschlands spannendster Schulversuch

ARD Das Erste und ARD Mediathek, 29.4.24
Kann Schule auch ohne Druck funktionieren und lernen die Kinder und Jugendlichen dann noch genug? Das will Frank Seibert in der Universitätsschule Dresden herausfinden – hier werden unter wissenschaftlicher Begleitung innovative Formen des Lehrens und Lernens erprobt. Mehr Informationen zur zweiten Staffel der “ARD Wissen Spurensuche – Bildung” finden Sie im Beitrag Schule ohne Druck, Abitur für alle: SWR und die Schule der Zukunft, über Journalist Frank Seibert auf der Suche nach neuen Schulmodellen in Dresden, Winnipeg (Kanada) und Essen.

Individuelles Lernen an der Universitätsschule Dresden –
Anke Langner im Bildungspodcast
“Die Schule brennt” mit Bob Blume

ARD Audiothek, 29.04.2024
Sinnhaftigkeit und Relevanz tragen wesentlich zum erfolgreichen individuellen Lernen bei. Das erfordert u.a. Selbstorganisation seitens der Schülerinnen und Schüler. Aber auch Lehrkräfte müssen Defizite in den Bereichen Selbstsicherheit, Classroom Management und Elternarbeit überwinden, so Anke Langner. Und vor allem müssen sie lernen, immer alle Schüler in ihrer Individualität im Blick zu behalten. Denn Bildungsgleichheit entsteht nicht dadurch, dass alle gleichbehandelt werden: Erst durch das Differenzieren und Individualisieren erhält jedes Kind ein faires Bildungsangebot. So werden Lehrkräfte zu Lernbegleitern, die nicht zeigen, was sie selbst draufhaben. Sondern sie verhelfen anderen zu Erkenntnissen, bis es “Klick” macht. Denn dann haben sich die Schülerinnen und Schüler Wissen so angeeignet, dass sie es anwenden und transformieren können – und somit in der Lage sind, Probleme zu lösen.

Schulleiterin Maxi Heß im Doppel-interview: “Meine Schüler können vieles besser als ich“ 

helle, Kundenmagazin der SachsenEnergie (Pdf zum Download),
Interview online lesen: “Man lernt nie aus”, 01.03.2024
Die Universitätsschule Dresden ist ein besonderer Ort zum Lernen – auch für die Schulleiterin Maxi Heß selbst. Mit Jens Schaller und Thomas Eibeck, den Geschäftsführern von SachsenGigaBit, sprach sie über diesen einmaligen Lernort, über Mut und den Forschergeist von Kindern und Jugendlichen. Und darüber, wann es Zeit ist abzuschalten.

YouTube-Kanal TUDresden entdecken, 14.02.2024
Die TU Dresden stellt in der Reihe “Auf Arbeit mit…” viele spannende Berufe an den verschiedenen Einrichtungen der Hochschule vor. In Folge 21 nimmt Lernbegleiterin Pia Heyne das Team mit in ihren Arbeitsalltag an der Universitätsschule Dresden in den verschiedenen Lernzeiten, die Lehrerlounge und Mensa, auf den Schulhof und zur Prüfungsvorbereitung. Auch ein Student im Lehramtspraktikum kommt zu Wort. 
Mehr Kolleginnen und Kollegen stellen sich auf unserer Seite “Team Universitätsschule Dresden” vor.

Selbstregulier­tes Lernen, Berufsorientie­rung und Schulentwick­lung an der Universitäts­schule Dresden – Staatsexamens­arbeiten im Lehramt im Bereich Bildungswissen­schaften

TU Dresden News, 15.01.2024
Die Universitätsschule Dresden ist als Schulversuch auch ein Ort der Angewandten Bildungsforschung. Zukünftige Lehrkräfte können im Rahmen ihrer Staatsexamensarbeit spannende Forschungsfragen beantworten. Aus welchen Themen die Studentinnen und Studenten im aktuellen Semester auswählen können, ist auf der Webseite des begleitenden Forschungsprojekts nachzulesen. Unterstützt werden sie dabei von Prof.in Anke Langner und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Professur für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Inklusive Bildung. 

Freitags geht Wilhelm auf Arbeit

Wochenkurier Dresden, 06.01.2024
Der Wochenkurier Dresden berichtet über das Praktikumsprojekt #PRALL: Die Universitätsschule Dresden schickt ihre Schülerinnen und Schüler einen Tag in der Woche zum Arbeiten – das ganze Schuljahr.

“Freitags geht Wilhelm auf Arbeit. Er ist 13, besucht die Universitätsschule Dresden und hat einen Praxistag in der Woche – ein ganzes Schuljahr. Während viele Neuntklässler zum ersten Mal ins Leben schnuppern – und das nur 14 Tage – geht die Unischule einen anderen Weg und schickt ihre Schüler raus ins Leben. Wir besuchten Wilhelm deshalb an seinem dritten Werktag bei der Spedition Emons, um mehr über diese außergewöhnliche Schulform zu erfahren.”

Text-Bild-Collage. Ein Schüler und eine Lernbegleiterin der Universitätsschule Dresden arbeiten gemeinsam am Laptop. Im Hintergund ist der Lernraum mit einem Materialregal und anderen Schülerinnen zu sehen, die in ein Heft schreiben oder lesen. Ein Mädchen geht durch die Verbindungstür zum zweiten Lernraum der Gruppe.Schule ohne Noten, Klassen und Fächer

Überregionale Tageszeitungen der FUNKE-Mediengruppe, 02.01.2024

Das deutsche Bildungssystem steht in der Kritik. Ein Modellversuch zeigt, wie Schule auch anders funktioniert – mit messbarem Erfolg. An der Universitätsschule in Dresden wird seit fünf Jahren in einem Modellprojekt getestet, wie Schule auch anders funktionieren kann. Ohne Noten, Stundenpläne, Klassen. Ohne Fächer und Frontalunterricht. Stattdessen steht die individuelle Entwicklung der Kinder im Fokus.

Online: “Keine Noten, keine Ferien: Diese Schule begeistert Eltern” in den überregionalen Tageszeitungen der FUNKE-Mediengruppe, 04.01.2024 (mit Bezahlschranke): Berliner Morgenpost, Braunschweiger Zeitung, Hamburger Abendblatt, Lauenburgische Landeszeitung, Neue Ruhr/Rhein Zeitung, Ostthüringer Zeitung, Thüringer Allgemeine, Thüringische Landeszeitung, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Westfalenpost, Westfälische Rundschau, Goslarsche Zeitung 

Logo des Online-Ratgebers Schule (nicht nur) ohne Zensuren 

Kinderstube – das Portal für eine gesunde Kindheit, 28.12.2023 
Vor Weihnachten erreichten die Universitätsschule Dresden viele Presseanfragen auf der Suche nach motivierenden und positiven Nachrichten für die Feiertage und den Start ins neue Jahr. Claudia Hempel hat für die Kinderstube Sachsen den Schulversuch wie folgt beschrieben: 
“Eine Schule, in der es weder Zensuren gibt, noch Klassen. Eine Schule, in der Kinder selbst entscheiden können, was sie lernen wollen und wann sie frei haben. Eine Schule, in der Lehrer Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter heißen. Das klingt nach einem Schulmodell, das sogar Pippi Langstrumpf Spaß gemacht hätte. Zu märchenhaft, um wahr zu sein. Doch diese Schule gibt es tatsächlich! Und zwar in Dresden.”

Um einen Arbeitstisch sitzen ein Lernbegleiter und drei Schülerinnen der Universitätsschule Dresden und lachen.  Text im Bild: "Bildungskrise. Fünf Ideen zeigen, wie die deutsche Schulmisere gelöst werden könnte."Pisa-Studie: Fünf Vorbilder gegen die deutsche Schulmisere

WirtschaftsWoche, 01.12.2023 (mit Bezahlschranke / Paywall)
Lehrermangel, Digitalisierungswüste, Abbrecher-Rekord – Deutschlands Bildungsdesaster hat fatale Folgen für den Standort. Fünf Ideen zeigen, wie das System zu retten ist. Die Universitätsschule Dresden ist dabei mit “Revolution im Plattenbau”.
In der Printausgabe 49/2023 ist der Artikel erschienen unter dem Titel “Das MUSS Schule machen”.

Prof. Langner und Ministerpräsident Kretschmer sitzen nebeneinander an einem Besprechungstisch bei der Auftaktveranstaltung zu "Schule bewegt Sachsen" in der Sächsischen Staatskanzlei. Anke Langner spricht, Michael Kretschmer schaut sie von der Seite an und lächelt zustimmend.„Schule bewegt Sachsen“: Universitätsschule Dresden unterstützt Schulen in Ostsachsen mit innovativen Bildungsformaten

TU Dresden News, 16.11.2023
Am 13. November kamen zum Auftakttreffen des Transferprojekts „Schule bewegt Sachsen“ in der Sächsischen Staatskanzlei Schulleiterin Maxi Heß, wissenschaftliche Leiterin Prof. Anke Langner zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern von drei Schulen in Löbau und Weißwasser. Eingeladen hatten zum Gespräch über Lösungsansätze für den Lehrkräftemangel in der Oberlausitz Ministerpräsident Michael Kretschmer und Kultusminister Christian Piwarz. Schon im fünften Jahr nach der Gründung begleitet der Schulversuch nun andere Schulen in Sachsen auf dem Weg zur „Schule der Zukunft“.

logo!-Moderatorin Simone Klein und Schüler Henry sitzen am Schreibtisch in einem Lernraum der Universitätsschule Dresden und schauen einen Lernbaustein an. Eine Frau mit langen blonden Haaren und ein Junge mit Brille schauen in ein Arbeitsheft.logo!-Kindernachrichten: Schule mal ganz anders “Lesen” zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse

logo!-Kindernachrichten, KiKa, 30.10.2023, ab 4:35 min 
Im Oktober war logo!-Reporterin Simone Klein zu Besuch an der Universitätsschule Dresden. Zusätzlich zum Bericht über einen Schultag an der “Schule der Zukunft” in Dresden hat sie die Schülerinnen und Schüler zu zwei Themen befragt: “Bist du ein Bücherfan?” und “Was passiert eigentlich bei der Zeitumstellung?”
logo!-Schülerumfrage “Lesen” zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse (logo!-Kindernachrichten, KiKa, 17.10.2023, ab 3:35min)
logo!-Schülerumfrage zur Zeitumstellung (logo!-Kindernachrichten, KiKa, 28.10.2023, ab 4:37 min)

Analog vs. Digital – Brauchen Grundschüler Tablets, Apps und Computer, um lesen und schreiben zu lernen?

Drei Schüler sitzen und stehen an einem Tisch. Einer schreibt in ein Heft, die anderen beiden schauen gebannt zu.artour, mdr Sachsen, 28.09.2023 (online bis 28.09.2023),
Ergänzend zum Video-Beitrag ist folgender Artikel erschienen: 
Schule der Zukunft in Dresden: Mit Stift und Laptop in die “Bildungswende”, mdr Sachsen, 04.10.2023

Schule in Deutschland produziert zunehmend funktionale Analphabeten. Muss beim Digitalpakt und dem Einsatz von KI umgesteuert werden? “artour” berichtet über die Erfahrungen des Schulversuchs Universitätsschule Dresden und mögliche Konsequenzen.
Hinweis: Die Bilder in der zweiten Hälfte des Beitrags (ab Minute 4) zeigen nicht die Universitätsschule Dresden. Es handelt sich um mdr-Archivmaterial. An der Universitätsschule Dresden gibt es keine Smartboards und die Schüler:innen verwenden andere Tablets bzw. Laptops.

Schulnoten: “Eine Note ist nicht bloß eine Ziffer”

Die Zeit, 21.09.2023 (mit Bezahlschranke)
Ausgerechnet Sachsen, das für seine gute Bildung bekannt ist, prüft eine weitreichende Reform: Die Schule ohne Zensuren. In der “DIE ZEIT im Osten” streiten Maxi Heß, Leiterin der Universitätsschule Dresden, und Petra Müller, Direktorin der Oberschule Neusalza-Spremberg und im Vorstand des Sächsischen Lehreverbandes, darüber, ob das eine sinnvolle Idee wäre.

Bild-Text-Collage. Unter dem Logo des Wochenkurier Dresden ein Foto von Schulleiterin Maxi Heß. EIne blonde Frau mit Brille lächelt in die Kamera. Im Hintergrund sitzen Kinder an Schreibtischen und laufen herum. An der Wand sind verschiedene weiße Tafeln mit Anschriften und bunten Zetteln.​Eine Schule ohne Zensuren

Wochenkurier Dresden, 13.09.2023
Eine Schule ohne Zensuren? Eine Schule, in der die Schüler entscheiden, was sie lernen wollen? Kann das funktionieren? Die TU Dresden testet, ob das umsetzbar ist – und vor allem, wie. Sie hat eine öffentliche Schule gegründet – einen Schulversuch, in der die Jahrgänge inzwischen bis zur Neun aufgewachsen sind. Der Artikel nimmt die Leserinnen und Leser mit in den Schulalltag und lässt Schulleiterin Maxi Heß und Prof. Anke Langner von der TU Dresden zu Wort kommen. Die wissenschaftliche Leiterin bringt die Idee des Schulversuchs auf den Punkt: »Wir wollen, dass Menschen selbst anfangen zu denken, das ist die Idee der Schule. Nicht Geschichtszahlen pauken, was jede Maschine besser kann. (…) Was wir brauchen, ist kreatives Team-Denken, Reflektieren, Selbstwirksamkeit – das unterscheidet uns von der Maschine. ICH bin verantwortlich für mein Lernen, nicht meine Eltern und nicht mein Lehrer.«

Digitalisierung in der Schule: Handys aus, Bücher auf!

Der Spiegel, Nr. 37, 09.09.2023, Der Spiegel Online (mit Bezahlschranke) 
Schulbücher gelten oft als altbacken, Apps als innovativ. Doch trotz digitaler Unterstützung lesen Schulkinder in Deutschland so schlecht wie nie. Bildungspsychologen fordern nun: mehr Papier. Wie und warum an einer Schule mit dem »Schulpreis Digitaler Unterricht« genau das passiert, erfuhr die Journalistin im Gespräch mit den Leiterinnen der Universitätsschule Dresden.

Vertiefte Berufsorientierung und erste Abschlüsse – Universitätsschule Dresden startet ins 5. Schuljahr

DieSachsen.de, 06.09.2023
An der Universitätsschule Dresden sind 720 Schülerinnen und Schüler ins neue Schuljahr gestartet. Wie auch in den vergangenen Jahren verändert sich mit jedem neuen Schulanfang nicht nur die Größe der Schulgemeinschaft, sondern es werden weitere Bausteine des Schulkonzepts umgesetzt. Im Schuljahr 2023/24 ist dies insbesondere die frühe Berufsorientierung mit dem Projekt PRALL und der Fortführung der Jugendschule in der Alten Ziegelei in Prohlis. Auch die ersten Noten für die Klassenstufe 9 und Integration der ukrainischen Kinder und Jugendlichen in die Schülerschaft stehen auf dem Plan.

Die Nachrichten zur Universitätsschule Dresden und vielen anderen Themen aus Sachsen gibt es auf dem Newsportal DieSachsen.de nun auch in den Sprachen Englisch, Ukrainisch und Spanisch. Die entsprechenden Links finden Sie unter dem Bild.

Die Nachrichten zur Universitätsschule Dresden und vielen anderen Themen aus Sachsen gibt es auf dem Newsportal DieSachsen.de nun auch in den Sprachen Englisch, Ukrainisch und Spanisch:

Forschungsstel­le ForUS wächst – Kleine Forschergruppe begleitet die Schule der Zukunft

TU Dresden News, 04.09.2023
Bereits seit dem Sommer forschen mehr Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über die Universitätsschule Dresden. Das Team wird auch 2024 weiterhin wachsen. Möglich ist dies mit Drittmitteln des Sächsischen Wissenschaftsministeriums, die für die Forschungsstel­le ForUS eingeworben wurden. Mehr Informationen gibt es im Projektportrait auf der SMK-WebseiteSelbstreguliertes, digital gestütztes Lernen in kooperativen Lernsettings – erproben und erforschen im Schulversuch Universitätsschule Dresden“.

​Nie mehr Ferien, keine Ferien mehr

DATUM, Österreich, Juli/August 2023
Eine Dresdner Schule hat die Sommerferien abgeschafft. Stattdessen können sich Schüler Urlaub nehmen. Sieht so die Zukunft der schulfreien Zeit aus?
Für die Information über das Forschungsprojekt dürfen wir an dieser Stelle den Artikel zum kostenfreien Lesen zur Verfügung stellen. Vielen Dank an die Redaktion für die Möglichkeit!

Auf der Suche nach der Schule der Zukunft:
Keine Hausaufgaben, keine Ferien, keine Lehrbücher

Screenshot des Artikels "Auf der Suche nach der Schule der Zukunft: Modellversuch - Keine Hausaufgaben, keine Ferien, keine Lehrbücher"

Das Parlament, 24.07.2023, Link zum e-Paper
Link zum Artikel auf der Webseite das-parlament.de
Die Zeitschrift “DasParlament” berichtet regelmäßig aus dem Deutschen Bundestag. In der aktuellen Sommerausgabe widmet sie sich dem Thema “Kinder und Jugend”. Da geht’s natürlich auch ums Lernen! Auf der Suche nach der Schule der Zukunft war die Zeitschrift der Bundeszentrale für politische Bildung in Dresden zu Besuch. Auf Seite 5 gibt’s jetzt den Bericht über Lernen ohne Hausaufgaben, mit Urlaub statt Ferien und digital gestützt.

Universitäts­schule Dresden: Struktur- und Evaluationskom­mission fordert Kontinuität

TU Dresden News, 18.07.2023
Dpa-Meldung auf www.zeit.de, 18.07.2023
Der Schulversuch Universitätsschule Dresden wird seit 2020 von einer Struktur- und Evaluationskommission im Prozess der Schulentwicklung und Forschung begleitet. Das Gremium aus namhaften Bildungswissenschaftlerinnen und erfahrenen Praktikern hat in seinem dritten Bericht erneut mehr Unterstützung für den Schulversuch Universitätsschule Dresden gefordert. Die Struktur- und Evaluationskommission appellierte, die konzeptionelle, theoretische und praktische Arbeit für die Zukunft mit den notwendigen Ressourcen abzusichern. Das Gremium zeigte sich in seinem aktuellen Bericht weiter überzeugt von dem Projekt, vor allem von der Aufbauleistung im Bereich Jugendschule als außerschulischem Lernort.

“Noten zeigen nur, wie gut Wissen zu einem bestimmten Zeitpunkt abgerufen werden kann.”

Zeugnisse für Sachsens Schüler: Was sagen die Noten eigentlich aus?, mdr.de, 07.07.2023
Letzter Schultag, Sommer, Sonne, Ferien – für Tausende Schülerinnen und Schüler stehen jetzt sechs Wochen Erholung auf dem Plan. Doch eine letzte Hürde gibt es: die Zeugnisse. Für manch einen ist das mit Stress, Sorge und sogar Angst verbunden. Doch sind Zensuren wirklich alles? Ganz klar nein, sagt Prof. Anke Langner, Erziehungswissenschaftlerin an der TU Dresden und Projektleiterin des Schulversuchs Universitätsschule Dresden, und gibt Tipps gegen das Verzagen.

“Das Neue wird doch bereits gelebt! Solche Schulversuche könnten eine Blaupause in Bildungsfragen sein.”

“Lehrer müssen wieder Lehrer sein”, Wochenkurier Dresden, 16.06.2023
Als Vorsitzende des LandesElternRats in Sachsen will Sara Schlüter den Eltern in der Schulpolitik eine Stimme geben. Im Interview spricht sie als Mitglied der Schulgemeinschaft auch über die Universitätsschule Dresden als Beispiel dafür, “wie es gehen könnte.”

Urlaub statt Ferien und keine Noten – Ist das die Schule der Zukunft?

RTL Punkt7, 30.05.2023
Das Fernsehen war zu Besuch und berichtet über #UrlaubStattFerien an der Unischule: Reisen unabhängig von den Schulferien der Kinder, das klingt doch toll oder? An der Universitätsschule in Dresden ist genau das, dank eines Pilotprojektes, möglich. Eltern können dort einen Teil der Ferien selbst bestimmen. Außerdem lernen die Schüler in Projekten und Workshops statt im Frontalunterricht. Was sonst noch anders ist und was die Schüler selbst von dem Pilotprojekt halten, erfahren Sie im Video.

Meditation, Glück und Urlaubstage: Wie innovativer Schulunterricht aussehen kann

watson.de, 10.05.2023
Das Newsportal Watson.de zeigt Projekte, die beweisen, dass Schule auch anders gehen kann: nämlich modern, interaktiv und innovativ – und die Universitätsschule Dresden ist nicht nur mit #UrlaubStattFerien dabei als Schule der Zukunft.

Schule neu gedacht: Zu viel, zu alt, nicht nachhaltig!

taz, 30.0 4. 2023
Gemeint ist mit dieser Überschrift das Lernen im 45-Minuten-Takt, wie es an den meisten Regelschulen stattfindet. Im Artikel von Birk Grüling in der taz bringt Prof.in Anke Langner es auf den Punkt: “Es geht darum, die Komplexität der Welt zu verstehen und verschiedene Perspektiven einzunehmen.” Im Artikel geht es auch darum, wie das an der Universitätsschule Dresden ermöglicht wird und welche Rolle die sogenannten OECD-Future Skills, Kompetenzen für die Zukunft also, dabei spielen.

»Ich schreibe die Tests erst, wenn ich glaube, alles verstanden zu haben«

Wie wird Schule stressfreier?, Dein SPIEGEL 4 2023
Im Titelthema des Kindermagazins Dein SPIEGEL “Nachhilfe für die Schule. Lernstress, Lehrermangel, miese Ausstattung – was für Schulkinder besser werden muss” werden auch positive Beispiele innovativer Schulpraxis vorgestellt. Marie (12) berichtet über ihren Alltag an der Universitätsschule Dresden – einer Schule, an der es keine Noten gibt.

 

Wenn Schüler den Unterricht gestalten

WELT, 27.02.2023
Anstatt Inhalte nur vorgebetet zu bekommen, sollen Schüler die Chance haben, sich alleine oder in Gruppenprojekten das Wissen selbst zu erarbeiten, frei nach ihrer inneren Veranlagung. Im Porträt berichtet Prof. Dr. Anke Langner, wie Schülerinnen und Schüler an der Universitätsschule ihr Lernen selbst gestalten können. (Artikel kostenpflichtig)

Urlaub statt Ferien – Wie eine Dresdener Schule mit den Regeln bricht

Länderreport, Deutschlandradio Kultur, 29.03.2023
Der Länderreport berichtet über Urlaub statt Ferien. Es kommen Schüler, Eltern, die Schulleiterin Maxi Heß und wissenschaftliche Leiterin Anke Langner zu Wort.

Statt Ferien: Wie Schülerurlaub den Unterricht an der Universitätsschule verändert

MDR-Wissen, 13.02.2023
Wie verändert sich Schule, wenn nicht alle gleichzeitig Ferien haben, sondern alle ihren Urlaub frei wählen können? Im Gespräch erläutert Prof. Anke Langner das Konzept der Universitätsschule.

Universitätsschule Dresden: Wie läuft es an der Schule ohne Noten?

MDR-Website, 12.01.2023
Keine Noten, keine Ferien, Lernbausteine statt Schulfächer: Die Universitätsschule, ein Schulprojekt der TU Dresden, gestaltet Schule nicht mehr linear und wird immer stärker nachgefragt. Für die wissenschaftliche Bewertung des Modells liegen erste Daten vor, die nun ausgewertet werden.

Zwischen Bestnoten und Baustellen in der Bildung

MDR-Website, 11.01.2023
Bücher, Overhead-Projektor, Kreidetafel und vorne steht eine Lehrkraft – so haben viele Menschen früher die Schule erlebt. Doch in den vergangenen Jahrzehnten hat sich einiges in der Schullandschaft getan: freie Schulen, neue Lernkonzepte und die Digitalisierung im Klassenzimmer haben das Lernen auch in Sachsen verändert. Doch welche Möglichkeiten haben Schülerinnen und Schüler heutzutage, ihre Stärken im Lernen zu finden? Und wo gibt es in den Schulen Sachsens noch Nachholbedarf?

Zwischen Freiheit und Struktur. Wie lernen Kinder am besten?

MDR-Podcast “Dienstag direkt”, 10.01.2023
Frontalunterricht oder Teamarbeit, Elite-Selektion oder Gemeinschaft, strenge Lehrer oder lockere Zügel – Konzepte für Bildung an Schulen gehen weit auseinander. Was ist richtig? – Gäste in der Diskussions-Veranstaltung, u.a. Prof. Anke Langner. Hier können Sie den Podcast nachhören.

Digitaler, keine Noten, weniger Frontalunter­richt: Wie könnte Schule in Zukunft aussehen?

TU Dresden News, 09.01.2023
In dem YouTube-Format “Gute Frage” hat ein Team der TU Dresden sich auf die Suche nach der Schule der Zukunft begeben und dafür u.a. die Universitätsschule besucht. (Beitrag mit Interview von Prof. Anke Langner ab 05:53 Min)

Porträt der ukrainischen Lernbegleiterin Natalia Dombrovska

Sächsische Zeitung, 04.01.2023
Unter dem Titel „Zehn Monate Krieg: Wie geht es geflüchteten Ukrainerinnen heute in Dresden?“ haben die „Dresdner Neuesten Nachrichten“ auch über die Universitätsschul-Lernbegleiterin Natalia Dombrovska berichtet. Frau Dombrovska erzählt von ihrer Herkunft und den Erfahrungen des Krieges. Zu ihrer Arbeit an der Universitätsschule sagt sie: „Wir arbeiten projektbezogen – ein Konzept, das ich schon in der Ukraine ausprobieren wollte. Die Arbeit gibt mir das Gefühl, dass ich gebraucht werde. Das tut mir gut und dadurch sehe ich seit Kriegsbeginn erstmals wieder, dass es eine Zukunft gibt.“ (Artikel kostenpflichtig)

Jura-Podcast-Projekt der Universitätsschule mit der TU Dresden „Alles im Grünen Bereich?“ auf Spotify

Zum Abschluss des preisgekrönten Projekts von Dr. David Linke (TU Dresden) wurden die 10 besten Podcasts “Alles im Grünen Bereich?” frei zugänglich auf Spotify veröffentlicht.
Die Schülerinnen und Schüler haben sich u.a. über Upload-Filter, Produktpiraterie und Influencer-Marketing schlau gemacht, Skripte verfasst und die Podcastfolgen selbst produziert. Ergänzt werden sie durch Interviews mit Expertinnen und Experten zum Thema Geistiges Eigentum.
Alle Infos und Folgen finden Sie auf Spotify

 

Best Practice-Beispiel im Netzwerk Forum Digital

Was ist eine “gute” Schule? Studierende der Universität Bielefeld hospitierten an der Universitätsschule Dresden

TU Dresden News, 07.10.2022
Im Rahmen eines theoretisch-praktischen Blockseminars haben rund 25 Lehramtsstudierende der Universität Bielefeld eine Hospitation an die Universitätsschule Dresden unternommen. Die Exkursion entstand im Kontext einer engen Kooperation zwischen dem Bielefelder Institut und dem Forschungsprojekt der TU Dresden.

Lernen und Forschen in einer Schule der Zukunft

Magazin “Schule leiten” Ausgabe 29/2022
Ein Fachbeitrag von Prof.in Anke Langner zum Themenheft “Zukunft der Schule – Entwicklung gestalten”. 
Die Universitätsschule Dresden erprobt unter wissenschaftlicher Begleitung innovative Formen des Lehrens und Lernens. Das Konzept zielt auf Umsetzung individueller Entwicklungswege in kooperativen Lernprozessen. Dabei geht es neben didaktischen Formaten auch um eine digital gestützte Schulorganisation.

Emil kommt in die Schule – Tausende Kinder feiern Schuleinführung

Sächsische Zeitung, 29. August 2022
Der siebenjährige Emil feiert am Samstag seine Einschulung an der Unischule. Warum sich die Familie für diese besondere Einrichtung entschieden hat, erzählt die Titelgeschichte der Sächsischen Zeitung. (Kostenpflichtiger Artikel)

Bestärken statt Zensieren

FamilienSONNTAG, Sommer 2022
Lernen ohne Zensuren – das probiert die Universitätsschule in Dresden aus. Schüler bekommen hier eine individuelle Rückmeldung und viel Rückenwind. Das motiviert, sagt auch die Forschung.
Die Titelstory im Magazin der evangelisch-lutherischen Kirche FamilienSONNTAG können Sie hier online lesen.

Interview: Anke Langner erforscht eine Schule, die extra dafür gegründet wurde

Table.Bildung Makerspace, 20.05.2022
Im Makerspace-Interview mit dem Bildungsportal berichtet Prof. Dr. Anke Langner über die Potentiale von Künstlicher Intelligenz (KI) im Konzept des Schulversuchs Universitätsschule. Der Artikel ist kostenpflichtig, aber auch über einen 30-tägigen Testzugang abrufbar.

Lern- und Spielwerkstatt für ukrainische Kinder und Jugendliche der TU Dresden wird Vorbereitungs­klasse der Universitäts­schule

TU Dresden-News, 18.05.2022
Die Lern- und Spielwerkstatt der TU Dresden für geflüchtete ukrainische Kinder und Jugendliche wird in eine reguläre Vorbereitungsklasse der Universitätsschule umgewandelt. In Absprache mit dem sächsischen Landesamt für Schule und Bildung werden 23 Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 12 Jahren bis zum Schuljahresende in den Räumen der TUDAG-Bildungsunternehmen im World Trade Center Dresden gemeinsam lernen können.
Prof.in Anke Langner, wissenschaftliche Leiterin des Schulversuchs Universitätsschule Dresden, hatte die Lern- und Spielwerkstatt im März 2022 zusammen mit Kolleginnen und Kollegen der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät gegründet, um aus der Ukraine geflüchteten Familien rasch und unbürokratisch einen pädagogischen und sozialen Treffpunkt in Dresden zu bieten. Das Projekt erhielt ein großes Medieninteresse. So berichteten neben den lokalen Medien wie DNN und Sächsische Zeitung auch ZDF Spezial, MDR KULTUR, MDR AKTUELL (leider nicht mehr online) und der Deutschlandfunk (Aktivität statt Ohnmacht. Die anhaltende Hilfsbereitschaft im Ukraine-Krieg, ab Min 25:50).

Medienpatenschaft für die preisgekrönte Lern-App “Katze Q – Ein Quantenadventure”

TU Dresden-News, 19.05.2022
Die (nicht-kommerzielle) Spiele-App „Katze Q“ wurde von dem Würzburg-Dresdner (Universitäts-)Exzellenzcluster ct.qmat entwickelt, um bei Kindern und Jugendlichen Spaß an Quantenphysik zu wecken und hat im Mai 2022 den Wettbewerb DIGITAL/Kindermedienpreis „Goldener Spatz“ gewonnen. In einer Medienpatenschaft für den Wettbewerb prüften Schülerinnen und Schüler der Universitätsschule Dresden das Spiel auf Herz und Nieren, gaben ihre Bewertungen ab und drehten am Ende ein eigenes Video. Inhalt: Ideen für eine eigene Spielidee oder Fragen an den Entwickler. Die Videos sind auf der Website des Goldenen Spatz-Wettbewerbs zu sehen.

Medienprojekt “Jura-Podcast Alles im Grünen Bereich?”

TU Dresden News, 18.02.2022: “Alles im grünen Bereich?” TU Dresden erfolgreich im Hochschulwett­bewerb des „Wissenschafts­jahrs 2022 – Nachgefragt“
Trailer zum Projekt, 31.03.2022
Dr. David Linke (TU Dresden) erhielt beim “Hochschulwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2022” eine Förderung von 10.000 Euro für seine Idee eines Mitmach-Podcasts und möchte das Projekt mit der Universitätsschule durchführen. “Alles im grünen Bereich?” soll gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern sowie Experten Fragen und Themen zum Urheber-, Patent-, Marken- und Design- sowie dem Datenschutz- und Medienrecht behandeln. Das Projektteam berichtet auf Instagram (podcast_a.i.g.b) und Twitter (@podcast_aigB).

Wie lernen Kinder am besten?

Kind+Kegel, Frühling 2022
Wie lernen eigentlich bereits die Kleinsten am besten? Braucht es bestimmte Lernformen, ist spielerisches Lernen der Schlüssel zum Erfolg und was ist mit Regeln und Vorgaben? Kind+Kegel hat dazu mit der wissenschaftlichen Leiterin der Universitätsschule Dresden Prof. Anke Langner gesprochen. Hier finden Sie den Artikel online als PDF zum Download.

Forschungsstelle Universitätsschule für die Schule der Zukunft gegründet

TU Dresden News, 15.03.2022
An der TU Dresden ist die neue Forschungsstelle Universitätsschule (ForUS) gegründet worden. Damit gewinnt der Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften eine Wissenschaftliche Einrichtung zur Entwicklung und Gestaltung des Schulversuches. Das interdisziplinär besetzte Direktorium und der Beirat werden durch die bereits 2020 gegründete Struktur- und Evaluationskommission aus renommierten Bildungsforscherin­nen und -forschern aus dem deutschsprachigen Raum unterstützt.

“Anmeldezahlen”. Das sind die begehrtesten Schulen 2022

  • “Das sind die Anmeldezahlen an Gymnasien und Oberschulen”
    Dresdner Neueste Nachrichten, 14.03.2022, Online lesen auf DNN+ (Paywall)
    “Beachtlich sind die Anmeldezahlen für die 151. Oberschule und die Universitätsschule, die im kommenden Schuljahr als erste kommunale Gemeinschaftsschulen in Sachsen starten werden. Das Kultusministerium verlangte bei der Genehmigung als Gemeinschaftsschulen eine Anmeldezahl von 85 Schülern. Beide Schulen haben dies deutlich übertroffen. An der künftigen Universitätsgemeinschaftsschule meldeten sich 98 Kinder an. Etwa 80 Plätze stehen zur Verfügung. Die Schule wählt die Schüler nach wissenschaftlichen Kriterien aus, weil sie ein Forschungsprojekt der TU Dresden ist.”
  • “Anmeldezahlen. Das sind die begehrtesten Schulen 2022”
    Sächsische Zeitung, 14.03.2022, Online lesen auf SZ+ (Paywall)
    “Die Universitätsschule (…) schafft es bei den Anmeldezahlen auf den fünften Platz.”

“Wir sind nicht Gast, sondern Teil der Schulgemeinschaft” – Außerschulische Partner an der Universitätsschule Dresden

Markt der Möglichkeiten, 09.02.2022
Schulleiterin Maxi Heß eröffnete den diesjährigen “Markt der Möglichkeiten” mit einem Impulsvortrag.  Sie stellt dar, wie postpandemisches Lernen im Quartier aussehen kann. Die Kooperation mit Partnerorganisationen im Stadtteil ist eine große Bereicherung für die Differenzierung und eröffnet auch für die Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter neue Horizonte. Maxi Heß gibt Einblicke in die Kooperation und Koordination und beantwortet im Anschluss Fragen aus der Runde der Gäste.

Der “Markt der Möglichkeiten” wird organisiert von der Edcosystems gUG und ist eine virtuelle Vernetzungsveranstaltung für Lehrkräfte und außerschulische Bildungsorganisationen. 

Wie die Universitätsschule in Dresden als Gemeinschaftsschule läuft

 

Universitätsschule Dresden im Videoportrait

YouTube-Kanal der Hochschulrektorenkonferenz, 19.02.2022
Im November 2021 wurden TU Dresden und Universitätsschule Dresden beim Preis für soziales Engagement “Hochschulen mittendrin” der Hochschulrektorenkonferenz als eins von sechs Projekten in Deutschland ausgezeichnet. Leider war Pandemie-bedingt keine Preisverleihung mit persönlichem Treffen möglich. Doch in einer breiten Medienkampagne sind spannende Gespräche in der Podcast-Reihe “ZEIT für WissKomm” des ZEIT-Verlags (siehe auch unten auf dieser Seite) und Video-Portraits der ausgezeichneten Projekte entstanden.

Wo sich auch Lehrer als Lernende verstehen:
Deutschlands spannendster Schulversuch

news4teachers, 05.02.2022 
Deutschlands spannendste Modellschule – die Dresdner Universitätsschule – existiert seit nunmehr zweieinhalb Jahren. Die Technische Universität Dresden und die Stadt Dresden testen ein einzigartiges Konzept, mit mehr Freiheit und Flexibilität. Und mit Datengewinnung, um den Erfolg der pädagogischen Arbeit messen zu können.
Online erschienen auch unter dem Titel Krisen und Konfetti-Momente: Lernen nebenbei im Schulversuch, u.a. ZEIT Online, 04.02.2022

Künstliche Intelligenz für die Reformschule

Newsletter zu digitaler Bildung Table.Bildung, 26.01.2022
Die Universitätsschule Dresden ist eine normale Schule und zugleich ein Forschungsprojekt. In der neuen Gemeinschaftsschule bestimmen die Lernenden ihren Weg selbst. Dabei soll ihnen bald Künstliche Intelligenz (KI) helfen.
Katharina Göbel vom Newsletter Table.Bildung war beim Tag der offenen Tür am 22. Januar zu Gast und beschreibt ihre Eindrücke. Hier finden Sie den Artikel als Pdf zum Download.

Neue Lernformen: Universitätsschule in Dresden wächst zur Gemeinschaftsschule

mdr.de – Regionalportal Sachsen, 21.01.2022
An der Dresdner Universitätsschule erproben Pädagogen und Wissenschaftler neue Lernkonzepte. Nun soll sie als Gemeinschaftsschule weiter wachsen. Schüler und Schülerinnen können dann von der ersten bis zur 10. Klasse gemeinsam lernen und später dort sogar ihr Abitur machen. Nächstes Schuljahr werden deshalb mehr Fünftklässler aufgenommen. An diesem Sonnabend präsentiert sich die Schule beim Tag der offenen Tür.

MobbingMops in Classcraft – Ganztagsangebot zu Medienkompetenz mit Social Web macht Schule geht in die zweite Runde

Facebook-Seite von Social Web macht Schule, 21.01.2022
Die ersten zwei Module und damit 8 Onlineveranstaltungen des virtuellen Ganztagsangebots mit den ca. 80 Schüler:innen der Unterstufe der Universitätsschule Dresden liegen bereits hinter uns. Nach dem gemeinsamen Kennenlernen, Vorstellen und Anmelden in Classcraft ging es auch inhaltlich um das Thema “Fake News”.
Seit November unterstützt Social Web macht Schule die Universitätsschule in der Medienbildung. Bis zu 8 weitere Module rund um Cybermobbing-Prävention, Diskriminierung in digitalen Spielen, Mediensucht, Influencer & Social Media usw. folgen.

DNN-Schulmonitor:
Steckbrief Universitätsschule Dresden

Dresdner Neueste Nachrichten, online am 10.01.2022, Druckausgabe am 25.01.2022
In den nächsten Wochen erhalten Dresdner Schüler der 4. Klassen ihre Bildungsempfehlung. Dann steht die Frage an: Welche Schule ist die Richtige für mein Kind? Der große DNN-Schulmonitor zeigt die Vielfalt an den Dresdner Gymnasien. Dafür haben die Schulen einen einheitlichen Fragenkatalog beantwortet.
Aktuell besteht die Universitätsschule Dresden noch aus Grund- und Oberschule. Bei Einrichtung der Gemeinschaftsschule ab Schuljahr 2022/23 ist auch der gymnasiale Bildungszweig möglich – für 20 Universitäts-Grundschülerinnen und -schüler ohne Schulwechsel und für 80 neue Schülerinnen und Schüler von anderen Schulen. Bereits jetzt lernen die Kinder und Jugendlichen in der Oberstufe in jahrgangsübergreifenden Gruppen gemeinsam auf differenzierten Niveaus, die auf verschiedene Abschlüsse vorbereiten.
DNN-Schulmonitor: Alle Dresdner Gymnasien im Steckbrief auf DNN+ (Paywall) lesen
Steckbrief Universitätsschule Dresden im DNN-Schulmonitor auf DNN+ (Paywall) lesen
Auf dieser Webseite finden Sie mehr Informationen zur Anmeldung.

Mehr Platz für die Unischule

Dresdner Neueste Nachrichten, 06.01.2022
Das Modellprojekt Universitätsschule der Technischen Universität Dresden platzt aus allen Nähten. Bevor der Standort grundsätzlich ausgebaut wird, soll an der Cämmerswalder Straße eine Interimslösung geschaffen werden.

Online lesen unter dem Titel “Warum Dresden bei der Unischule jetzt Zeitdruck hat” auf DNN+ (Paywall)

Länger gemeinsam lernen:
Universitäts­schule Dresden wird Gemeinschafts­schule

TU Dresden News, 22.12.21
Die Universitätsschule wird eine der beiden ersten öffentlichen Gemeinschaftsschulen in Dresden. Dafür stimmte der Stadtrat am 25. November 2021 mehrheitlich. Voraussichtlich ab dem Schuljahr 2022/23 lernen an der Universitätsgemeinschaftsschule die Schülerinnen und Schüler vom 1. bis zum 12. Jahrgang gemeinsam. Am 22. Januar 2022 informiert die Schulgemeinschaft beim virtuellen Tag der offenen Tür auch über die Veränderungen durch diesen bemerkenswerten Fortschritt für den deutschlandweit einmaligen Schulversuch.

Mit welcher Vision ist der Schulversuch Universitätsschule Dresden gestartet?

Corax – Fachmagazin für Kinder- und  Jugendarbeit in Sachsen Themenheft “Kristallisationspunkt Schule” (kostenpflichtiger Download des gesamten Hefts), 20.12.2021
Kostenloser Download des Artikels Mit welcher Vision ist der Schulversuch Universitätsschule Dresden gestartet? Einen großen Dank an das Corax-Team für diese Möglichkeit zur Veröffentlichung!
Das aktuelle Corax-Heft “Kristallisationsort Schule” stellt die Frage nach einem Plan und einer Strategie, wie Schule in (naher) Zukunft wieder zu einem Bil­dungsort, Spaßort und Entwicklungsort werden kann – denn Schule ist mehr als ein Präsenzort zum Lernen und soll die “Grund­lage für eine gute Zukunft sein”. Neben dem Thema Schul­sozialarbeit geht es im Themenheft vor allem um verschiedene Einflüsse auf die Schule und ausgehend von der Schule. Ein Beispiel für die Kinder- und Jugendarbeit beschreibt Anke Langner, wissenschaftliche Leiterin der Universitätsschule Dresden, auf den Seiten 32-34 ausgehend von der Frage: Mit welcher Vision ist der Schulversuch gestartet?

Weißer Text auf blauem Hintergrund: Zeit Für WissKomm - Ein Podcast von Zeit & MediaAusgezeichnet! Zeit für Wisskomm – Podcast Folge 11.4 “Hochschulen mittendrin”: Universitätsschule Dresden

ZEIT-Verlag, 20.12.2021, Podcast auf podigee.io
Die Wissenschaftskommunikation des Schulversuchs Universitätsschule Dresden richtet sich an besondere Zielgruppen, u.a. politische Stakeholder der Stadt Dresden, Lehrkräfte und natürlich Eltern. Welche Formate, kommunikativen und inhaltlichen Herausforderungen ergeben sich dabei?  Im Podcast #ZeitFürWissKomm des Zeit-Verlags spricht Prof.in Anke Langner mit der Journalistin Hanna Proner in einer Reihe über die beim Preis “Hochschulen mittendrin” ausgezeichneten Projekte. Mehr Details zum Preis lesen Sie weiter unten auf dieser Seite.

 

Hohe Auszeichnung für die Universitätsschule und TU Dresden –
Was die Universitätsschule einzigartig macht

Dresdner Neueste Nachrichten, 30.11.2021
Online lesen auf DNN+ (Paywall)
Die Universitätsschule ist in der Politik durchaus nicht unumstritten, aber jetzt schaut ganz Deutschland auf den Schulversuch. Denn dieser erhielt eine besondere Auszeichnung von einem renommierten Gremium.
Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat die Technische Universität Dresden für ihr herausragendes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Das Gremium würdigt den deutschlandweit einzigartigen Schulversuch „Universitätsschule Dresden“ mit einer lobenden Erwähnung. In dem Projekt erprobt und erforscht das Team um Professorin Anke Langner die Schule der Zukunft – mit innovativen Lehr- und Lernmethoden sowie digital gestützter Organisationsentwicklung für die Bildung des 21. Jahrhunderts – als Langzeitprojekt in einem Schulversuch in Trägerschaft der Stadt Dresden mit wissenschaftlicher Begleitung durch die TU Dresden.

Dresdner Neueste Nachrichten, 25.11.2021
Online lesen auf DNN+ (Paywall)
Dresden bekommt zwei neue Schulen. Wobei das nicht ganz richtig ist: Es handelt sich um eine neue Schulart. Der Stadtrat hat dafür grünes Licht gegeben.

TU Dresden News, 25.11.21
Die TU Dresden wird von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) für ihr herausragendes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Sie würdigt den deutschlandweit einzigartigen Schulversuch „Universitätsschule Dresden“ mit einer lobenden Erwähnung.
In dem Projekt erprobt und erforscht das Team um Professorin Anke Langner die Schule der Zukunft – mit innovativen Lehr-Lernmethoden und digital gestützter Organisationsentwicklung für die Bildung des 21. Jahrhunderts – als Langzeitprojekt in einem Schulversuch in Trägerschaft der Landeshauptstadt Dresden mit wissenschaftlicher Begleitung der TU Dresden.

Selbstständig­keit lernen, Arbeit erfahren und Orientierung gewinnen – Jugendschule an der Universitäts­schule Dresden

Im Schulgarten der Universitätsschule Dresden stehen zwischen alten Bäumen die großen schwarzen Zelte des Zeltlagers für die Jugendschule 2021.TU Dresden News, 10.11.2021
Mit dem Start der Jugendschule ist ein weiterer Meilenstein an der Universitätsschule Dresden erreicht – nach der Eröffnung 2019 und Notenbefreiung seit 2020 – und ein wichtiger Bestandteil des didaktischen Konzepts wird umgesetzt. Dabei lernen die Schüler  und Schülerinnen mit starkem Lebens- und Arbeitsweltbezug an naturnahen, außerschulischen Lernorten, zum Beispiel beim Zeltlager der die Oberschülerinnen und Oberschüler in den Willkommenswochen.

Der Mief von 50 Jahren – Welche Turnhallen in Dresden geplant sind

Dresdner Neueste Nachrichten, 4.11.2021
Online lesen auf DNN+ (Paywall)
Dresden hat etwa 150 Schulen und überall gehören auch Turnhallen dazu. Doch auch 30 Jahre nach der Wende ist der Zustand der Sportanlagen desolat. Die Stadt hat umfangreiche Sanierungspläne. Diese lassen sich je nach Stand der Umsetzung in 6 Kategorien einsortieren. Die Universitätsschule findet sich als einzige Oberschule in Dresden in der Kategorie 5: Für diese Turnhallen gibt es bisher noch keine gesicherte Finanzierung, teilweise wurden die Projekte daher ausgesetzt.

Sächsische Zeitung, 22.10.2021
Online lesen auf SZ+ (Paywall)
Schüler sollen von der ersten Klasse bis zum Abschluss gemeinsam in einer Schule lernen. Zwei Dresdner Schulen haben nun die Umwandlung beschlossen. Platzprobleme wird es an beiden geben.

Deutschlandweit einmaliger Versuch die Schule der Zukunft zu gestalten – Kuratorium für die Universitäts­schule Dresden gegründet

Bildmontage der Portraits von Dr. Eva-Maria Stange, Prof. Hans Müller-Steinhagen und Claus-Dieter Kaul. Sie unterstützen im Kuratorium die Universitätsschule. Hier wird im deutschlandweit einmaligen Schulversuch die Schule der Zukunft gestaltet. TU Dresden News, 14.10.21
Die Universitätsschule erhält seit Oktober 2021 Unterstützung durch ein hochkarätiges Kuratorium. Mitglieder sind die Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst in Sachsen a.D., Eva-Maria Stange, der Altrektor der TU Dresden und Präsident der Dresden International University, Hans Müller-Steinhagen, und Claus-Dieter Kaul, Leiter der renommierten Biberkor-Akademie.

Drittes Schuljahr an der Universitäts­schule Dresden:
Schul­gemein­schaft wächst

An einem Stehtisch für die Corona-Anmeldung im Foyer der Universitätsschule Dresden klebt ein Zettel mit Stammgruppennamen als Aufschrift "Merkur Venus Mars Sonne Jupiter". Im Hintergrund sind blaue Lernraumtüren und orangefarbene Spinde.TU Dresden News, 14.10.2021
Mit 500 Schülerinnen und Schülern in den Jahrgangsstufen 1 bis 7 ist die Universitäts­schule Dresden in ihr drittes Schuljahr gestartet. Mit 200 Schülerinnen und Schülern hatte die neu gegründete Schule vor zwei Jahren begonnen. Auch für das kommende Schuljahr ist das Interesse groß: über 160 Schulanfängerinnen und -anfänger wurden für die 75 verfügbaren Schulplätze in der Klassenstufe 1 angemeldet – ein Spitzenwert im städtischen Vergleich.

Radioreihe zu Laborschulen, Teil 4: Die Universitätsschule in Dresden

Auf dem Couchtisch im Schulleiterinnenbüro der Universitätsschule liegen das Deutschlandfunk-Mikrofon und ein Aufnahmegerät neben einer Schale mit Früchten und einem bunten Blumenstrauß. Der Tisch steht auf einem orangefarbenen Teppich vor einer leuchtend grünen Wand. Die Universitätsschule Dresden, Deutschlandfunk, Sendung Campus und Karriere, 13.10.2021
Eine ganze Woche widmete sich das Bildungsmagazin Campus und Karriere dem Thema Labor- und Universitätsschulen. Nach einem Besuch beim ersten bundesdeutschen Schulversuch in Bielefeld, ging es weiter an die Heliosschule Köln und zur Wochenmitte wurde die Universitätsschule Dresden vorgestellt. Der sächsische Deutschlandradio-Korrespondent kam mit Schülern, einer Lernbegleiterin, Schulleiterin Maxi Heß und natürlich der wissenschaftlichen Leiterin Anke Langner ins Gespräch.

Screenshot des Artikels "Schule der Zukunft: Das Lernen lernen" über die Universitätsschule Dresden in der Ausgabe 2021 der Saftpresse, Kundenmagazin der Kelterei Walther in Arnsdorf bei Dresden. Link zur Webseite: www.walthers.de/saftplausch/saftpresseSchule der Zukunft: Das Lernen lernen

Saftpresse 2021, SZ-Beilage am 25.09.2021
In der Sächsischen Zeitung gibt es regelmäßig Beilagen zu verschiedenen Themen, z.B. die Kundenzeitschrift Saftpresse der Kelterei Walther in Arnsdorf bei Dresden. Hier geht es nicht nur um Ernährungsthemen, sondern auch um nachhaltiges Leben in Dresden und Umgebung. In der Ausgabe 2021 wird die Universitätsschule Dresden als Schule der Zukunft vorgestellt.

Dresdner Unischüler schreibt Oberbürgermeister Hilbert und bittet um neue Fenster

Neue Fenster für Unischule, Nachrichtenportal DieSachsen.de, 23.9.2021
Im Rahmen eines Schulprojekts in der Unischule haben sich Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Energiesparen auseinandergesetzt. Sie haben festgestellt, wie viel Wärme durch schlecht isolierte Fenster wie an der Universitätsschule Dresden verloren geht. Diese stammen zum Teil noch aus DDR-Zeiten. Nun bittet Schüler Bruno in einem Brief den Dresdner Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) um neue Fenster, um weniger Energie zu verschwenden.

Screenshot von der Webseite der ARD-Audiothek. Neben einem Portrait von Prof. Anke Lagner steht der Titel des Podcasts "Wie Lernen in der Pandemie gelingt - mit Erziehungswissenschaftlerin Anke Langner".Wie Lernen in der Pandemie gelingt und verpasste Chancen für die Bildungsforschung

Schule in Corona-Zeit: Forscherin spricht von verpasster Chance, Mitteldeutscher Rundfunk, 14.08.2021
ARD-Audiothek: Podcast “Corona – und dann? Wie sieht unser Zusammenleben nach der Pandemie aus?, 21.08.2021, 34 Min.

Das Thema Corona ist “genial für alle Unterrichtsfächer”, sagt Anke Langner. Damit könne man alles machen: Geografie, Geschichte, Mathematik, Statistiken auswerten, Diagramm zeichnen und mehr, ergänzt die wissenschaftliche Leiterin des Schulversuchs Universitätsschule Dresden.
Es werde aber zu wenig in die Bildung gesteckt, beklagt die Erziehungswissenschaftlerin. Die Professorin an der Technischen Universität Dresden vermisst staatlich geförderte Forschungsprogramme für Schulen in der Corona-Zeit. Auf Deutschland bezogen, “passiere nichts”, allenfalls punktuell.

 

Neue Helden für Medienkompetenz: Ein virtuelles Ganztagsangebot

Blogbeitrag auf www.social-web-macht-schule.de, 03.08.2021
Im Schuljahr 2020/21 ermöglichte “Social Web macht Schule” ein Ganztagsangebot für die Oberschülerinnen und -schüler rund um Themen wie Fakenews, Cybermobbing, Scheinwelt Instagram und Diskriminierung in Games. Corona bedingt fand das GTA ausschließlich online statt. Im Blogbeitrag gibt Marcel Burghardt einen breiten Überblick von der Planung, über die Umsetzung in Classcraft bis zum Feedback.

Skateboarding: Vom alten Ägypten bis zum Trend – fake oder fact?

Ausschnitt der Titelseite der Schülerzeitung Unischul-Zine mit einer gezeichneten Schülerin und einem Schüler, die Zeitung lesen.Unischul-Zine, Ausgabe 1, Schuljahr 2020/2021, 01.8.2021
Skateboarding, Animes, die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl, ein Gamingtipp und ein leckeres Rezept: Pünktlich zum Schuljahresende veröffentlicht die Redaktion der Schülerzeitung die erste Ausgabe des Unischul-Zine. Die Oberschülerinnen und -schüler Lore, Alexander, Melissa, Celina, Jeremy und Lennox haben im Rahmen des Ganztagsangebots mit dem Politischen Jungendring Dresden e.V. die Artikel zu vielfältigen Themen als Urlaubslektüre vorbereitet. Viel Spaß beim Lesen!
Hier geht’s zur Webseite des UnischulZine.

So funktioniert Dresdens Schule ohne Zensuren

Sächsische Zeitung, 15.07.2021
Online lesen auf SZ+ (Paywall)
An der Universitätsschule in Dresden werden neue Lernformen ausprobiert. Keine Noten, Klassen und Lehrplan – ist das die Schule der Zukunft? Die Sächsische Zeitung war zum Ende des zweiten Schuljahres zu Besuch vor Ort.

Zähneknirschend: Eltern für Neubaupläne an Unischule Dresden

Dresdner Neueste Nachrichten, 01.07.2021
Online lesen auf DNN+ (Paywall)
Die Zeit drängt: Nach langer Debatte mit vielen Wendungen ist für den Neubau an der Unischule in Dresden eine Lösung absehbar. Aus der Elternschaft kommen zustimmende Signale zu den aktuellen Plänen der Stadt – zähneknirschend.

Kollosales Ergebnis beim Spendenlauf des Fördervereins der Universitätsschule Dresden e.V.

DieSachsen.de, 25.06.2021
Im Juni fand der erste Spendenlauf „Spende sportlich. Jede Runde zählt.“ zugunsten der Gestaltung des Pausenhofs der Universitätsschule Dresden statt. Beim Sportevent des Fördervereins der Universitätsschule Dresden e.V. wurde von den Läufer:innen und eine Spendensumme von 13.788,48 EUR erzielt.

KI im Schulunterricht: Vorbehaltlose Vermessung der Schüler?
Interview mit Anke Langner

Deutschlandfunk Campus und Karriere, 15.06.2021
Der Deutschlandfunk setzte in der Sendung Campus und Karriere im Juni den Themenschwerpunkt Künstliche Intelligenz. Im Interview mit Martin Schütz zu KI in der Schule stellte die wissenschaftliche Leitung des Schulversuchs Universitätsschule Dresden Prof. Dr. Anke Langner fest: „Durch die Verwendung von KI im Unterricht lassen sich Lernprozesse inklusiver begleiten. Lehrerinnen und Lehrer braucht es aber weiterhin, um diese Prozesse zu optimieren.“ Das Interview zum Nachhören gibt es hier und auf der Campus- und Karriere-Webseite.

Wissenschaft­liche Vorträge und Gesprächs­runden auf dem You­Tube-Kanal zum Schul­versuch Universitäts­schule Dresden

Die wissenschaftliche Leiterin des Schulversuchs Anke Langner ist als Expertin für die Themen Inklusive Bildung und Lernen unter den Bedingungen der Digitalität regelmäßig zu Diskussionsrunden und Vorträgen eingeladen.
Auf dem YouTube-Kanal der Universitätsschule Dresden finden Sie nun drei neue Aufzeichnungen in der Playlist „Aktuelle Interviews und Diskussionen“:

Universitätsschule Dresden – Lernort und Forschungsprojekt

Universitätsschule Dresden – Lernort und Forschungsprojekt, Bildung+ SchuleDigital 1/2021, S. 18 ff.
Von der Dino- zur Raketenschule – mögliche Wege zeigt die aktuelle Ausgaben “Bildung+ SchuleDigital” aus dem Friedrich Verlag – mit einem Zuckertütenfoto von der Schuleinführung 2020 für die Universitäts­schüler:innen auf dem Titelbild. Ab Seite 18 spricht Prof. Dr. Anke Langner über die Universitätsschule Dresden als Lernort und Forschungsprojekt.
Hier gibt es das Heft als Pdf.

Universität macht Schule mit Anke Langner und Maxi Heß

KüchenTalk. Ein Podcast von und für Bildungsaktivist*innen, Staffel 3, Folge 9, 5.5.2021 
“So unfertig wie wir: #Kuechentalk ist ein Podcast für Menschen mit Fragen, Visionen, Mut und Meinung – direkt aus den Küchen der Bildungsaktivistinnen Anne Lützelberger, Franziska Ziep und Kolja Brandtstedt zum Lauschen, Mitreden und Mitmachen.” Im Küchentalk geht es um Visionen für die Zukunft von Bildung und Gesellschaft, um Erfahrungen, Mut und Haltung. In der letzten Folge der dritten Staffel berichten Prof. Anke Langner und Schulleiterin Maxi Heß über ihre Motivation und Lösungen für die Schule der Zukunft.

Modellschule der Uni Dresden auf der didacta: „Es muss für die Kinder Sinn ergeben, warum sie Lesen, Schreiben und Rechnen lernen“

News4teachers.de, 03.05.2021
Europas größte und Deutschlands wichtigste Bildungsmesse Didacta findet vom 10. bis 12. Mai 2021 vollständig digital statt. Am 10. Mai, 16 Uhr ist Prof. Anke Langner zur Diskussionsrunde „Die größten Herausforderungen im Schulalltag: Wie Schulen mit Heterogenität umgehen“ eingeladen, um das Konzept der “wohl spannendsten Schulneugründung in den vergangenen Jahren in Deutschland: der inklusiv und digital arbeitenden Universitätsschule Dresden” vorzustellen. Vorab hat sie es im Interview für News4teachers umrissen.

Schule neu erfinden – Tätigkeitsbericht der TÜV SÜD Stiftung

Die TÜV SÜD Stiftung förderte den Schulversuch bereits vor der Eröffnung Universitätsschule Dresden – vor allem die Erstellung und Anpassung der Schul- und Lernmanagement-Software, die mit der Schule und ihren Aufgaben wächst.

Die Vermessung der Schüler

Süddeutsche Zeitung, 02.05.2021
Künstliche Intelligenz könnte Lehrern helfen, genauer auf Kinder und Jugendliche einzugehen. Womöglich könnte sie der nervösen Nation sogar verraten, wo die Generation Corona eigentlich steht. Doch die Vorbehalte sind groß. Prof.in Anke Langner stellt ihre Position als engagierte Bildungsforscherin dar.

Zwei Millionen Euro: Oberbürgermeis­ter Hilbert nimmt Spenden fürs Lern­haus der Universitäts­schule entgegen

TU Dresden News, 16.04.2021
Mehr als 1.000 Unterschriften, über 500 Spenden in Gesamthöhe von mehr als 21.000 Euro aus der Schulgemeinschaft und Zusagen für bis zu 2,5 Millionen Euro von Stiftungen und weiteren Organisationen – Die in den vergangenen 5 Wochen gesammelte Unterstützung für den Neubau eines zeitgemäßen Lernhauses für die Universitätsschule Dresden kann sich sehen lassen. Beim Besuch an der Schule überbrachte auch Oberbürgermeister Dirk Hilbert eine gute Nachricht. Die Landeshauptstadt Dresden wird mehr Geld als ursprünglich geplant für den Neubau für den gemeinsamen Schulversuch der Stadt Dresden und TU Dresden zur Verfügung stellen. Mehr Informationen zur aktuellen Entwicklung rund um die Sanierung und den Neubau des Schulgebäudes finden Sie auf unserer Lernhaus-Webseite.

Programmieren mit Scratch – Projekttage an der Universitäts­schule Dresden

TU Dresden News, 07.04.2021
Ein Computerspiel entwerfen und nebenbei Programmieren lernen? Das konnten die Unischulkids bei den Online-Projekttagen mit Coding For Tomorrow​. Mit der Programmiersprache Scratch​ lernten sie Programmiergrundlagen kennen und haben nach den ersten 4 Workshop-Stunden eigene spannende Projekte umgesetzt – zum Beispiel einen Comic animieren oder ein Spiel programmieren – und die Ergebnisse mit der Scratch-Community geteilt.

Bildung der Zukunft – Schülerreporter inter­vie­wen Bildungs­exper­t:in­nen

Pressemitteilung der TU Dresden, 29.03.2021
„Warum sprechen Politikerinnen und Politiker in den Nachrichten immer nur mit anderen Erwachsenen über digitale Bildung? Wir sind doch auch Experten für Homeschooling“, fragt sich Tjark aus der Klassenstufe 6 der Universitätsschule Dresden. Mit Lene und Florian hat er deshalb das Schülerprojekt „Bildung der Zukunft“ gestartet. Gemeinsam führen sie Interviews mit Expertinnen und Experten zum Beispiel aus der Politik: Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Ministerpräsident Michael Kretschmer, die Rektorin der TU Dresden Prof. Dr. Ursula M. Staudinger und Prof. Dr. Hans Müller-Steinhagen, Präsident der Dresden International University, haben die Anfrage der Schülerreporter bereits positiv beantwortet.

Universitätsschule Dresden – Lernen unsere Kinder zukünftig so?

WDR Quarks, 26.03.2021, ab 09:00 min
Jeden Tag spannende Wissenschaftsthemen gibt’s um 15 Uhr im Radio bei Quarks auf WDR 5. Jetzt war die Sendung zu Besuch in der Universitätsschule Dresden. Ab Minute 9 geben Schulleiterin Maxi Heß, die wissenschaftliche Leiterin Anke Langner und vor allem die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in das Lernen an der Schule der Zukunft.

“Ihr habt vier Wochen Zeit”

Wiarda-Blog des Bildungs- und Wissenschaftsjounalisten Jan-Martin Wiarda, 25.03.2021
Die Universitätsschule Dresden ist ein bundesweit beachtetes Modellprojekt. Doch jetzt hat die Stadt die versprochene Baufinanzierung gekürzt und ein Ultimatum gestellt. Die wissenschaftliche Leiterin Anke Langner über den Versuch, in einem Monat acht Millionen Euro zu organisieren.

Lernen für die Zukunft braucht ein Lernhaus der Zukunft

Meldung im BMBF-Projekt Qualitätsoffensive Lehrerbildung, 19.03.2021 
Der Raum als dritter Pädagoge ist keine neue Erkenntnis, wenn auch bisher viel zu wenig empirisch beforscht. Im Schulversuch “Universitätsschule Dresden” wird auch diese Facette des komplexen Lehr-Lernprozesses beforscht – für inklusives und zeitgemäßes Lernen. Benötigt wird hierfür ein geeignetes Lernhaus.

Bausteine für die Bildungszukunft

Dresdner Neueste Nachrichten, 11.03.2021
Die Coronapandemie behindert Praktika für künftige Lehrer. Dabei hilft jetzt die Universitätsschule der TU Dresden weiter. Dort wird auch auf andere Weise an Grundlagen für die Schule späterer Generationen „gebaut“.

Online auf DNN+ unter der Überschrift “Wie die Praktika für Lehramtsstudenten in Dresden gerettet werden”

Homeschooling-Scouts – Lehr­amts­studie­rende unterstützen Schüler:­in­nen beim Distanzlernen

Pressemitteilung der TU Dresden, 8.03.2021
Seit 8. März lernen etwa 100 Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der TU Dresden virtuell gemeinsam mit zukünftigen Lehrkräften. Diese fürchten, ihren Abschluss nicht in der Regelstudienzeit erwerben zu können, wenn Sie ihr Praktikums wegen der Schulschließungen verschieben. Anke Langner, wissenschaftliche Leiterin des Schulversuchs reagierte schnell und rief das Projekt Homeschooling-Scouts ins Leben. Hier kommt nun die Lernsoftware der Universitätsschule Dresden zum Einsatz. Die Studierenden profitieren von den Erfahrungen aus dem Schulversuch und der technischen Infrastruktur, die der Universitätsschule Dresden e.V. zur Verfügung stellt.

Bausteine für die Schule der Zukunft – Start der Aktion #PixelSpenden

Pressemitteilung der TU Dresden, 18.02.2021
Gemeinsam mit ihren Unterstützerinnen und Unterstützern hat die Universitätsschule Dresden schon viele Meilensteine erreicht. Der nächste ist besonders mächtig: ein Lernhaus für die Unischule. Die Schulgemeinschaft und der Universitätsschule Dresden e.V. starten die Online-Aktion #PixelSpenden für den dringend notwendigen Neubau.

Kunstwettbewerb „Blick in die Schule der Zukunft“ – Unischule sucht Million-Pixel-Bild

DieSachsen.de, 29.01.2021
Pressemitteilung der TU Dresden, 29.01.2021
Ein wichtiger Baustein im gemeinsamen Schulversuch der Stadt Dresden und TU Dresden ist die Erbauung eines Lernhauses, dass verschiedene Lernsettings ermöglicht und sich dynamisch an verschiedene Bedürfnisse anpassen kann.
Bedingt durch Corona stehen der Schulträgerin Stadt Dresden aktuell die benötigten Mittel nicht in vollem Umfang zur Verfügung. Doch die Schule wächst und das Schulgebäude, ein Plattenbau aus den 80er Jahren, platzt bald aus allen Nähten. Die Chance, in diesem deutschlandweit einmaligen Schulversuch auch handfeste Daten zum Einfluss der Lernarchitektur auf die Entwicklung der Kinder zu schöpfen, soll jedoch genutzt werden.

Zeitungsseite der DNN mit dem Artikel "Spendensammlung für Schulbau"Spendensammlung für Schulbau

Dresdner Neueste Nachrichten, 22.01.2021
Das sucht für öffentliche Schulen seinesgleichen: Um den Bau eines „Lernhauses“ zu ermöglichen, hat die Universitätsschule der TU Dresden jetzt eine besondere Aktion gestartet.

Online auf DNN+ unter der Überschrift “Unischule in Dresden geht ungewöhnlichen Weg und sammelt Geld für neues „Lernhaus“”

Das Lernen erforschen

Campusrauschen, 18.01.2021
Die Universitätsschule wurde im Jahre 2019 gegründet und stellt eine Kooperation zwischen der Landeshauptstadt und der Technischen Universität Dresden dar. Es ist eine öffentliche Schule in Trägerschaft der Stadt, in der 360 Schülerinnen und Schüler sowohl in der Grund- als auch in der Oberschule mit einem alternativen Schulkonzept lernen können. In den wenigen Monaten, in denen die Schule existiert, hat sie bereits viel erlebt – eine aufregende Anfangsphase und zwei Shutdowns.

 

Struktur- und Evaluationskommission zum Schulversuch Universitätsschule Dresden legt ersten Bericht vor

TU Dresden News, 01.01.2021
Der Schulversuch Universitätsschule Dresden konnte namhafte Bildungswissenschaftlerinnen und erfahrene Praktikern aus Deutschland und Österreich für die Begleitung der Organi­sations­ent­wick­lung und die Schärfung des Forschungsprofils gewinnen. Geleitet wird das Gremium von Prof. Dr. Martin Heinrich, dem Leiter der Wissenschaftlichen Einrichtung der nordrhein-westfälischen Versuchsschule Oberstufen-Kolleg an der Universität Bielefeld.

Talertausch – Spendenaktion für die Universitäts­schule Dresden

TU Dresden News, 16.12.2020
Der Talertausch ist eine Spendenaktion für die Universitätsschule Dresden: Kekstaler werden gegen Spende getauscht. Leider konnten in diesem Jahr die Kinder und Studierenden nicht wie im Advent 2019 gemeinsam backen und packen. Auch ein Adventsbasar für den Tausch Plätzchentaler gegen Spende kann in der Universitätsschule im Jahr 2020 nicht stattfinden. Umso mehr freut sich die Schulgemeinschaft, dass es trotzdem einen Talertausch gibt.
Auf den Social-Media-Kanälen gibt es einen Adventskalender der TU Dresden. Hinter dem Türchen mit der Nummer 16 liegt ein Video über den Talertausch 2020.
Mehr Informationen gibt es auf der Schulwebseite zum Talertausch.

Kein Lehrplan, kein Unterricht, kein Klassenraum

Frankfurter Rundschau, 05.11.2020
So stellt sich Anke Langner die Schule der Zukunft vor. Mit ihrem Projekt in Dresden stellt die Bildungsforscherin viele Standards infrage.
Der Artikel erscheint in der Reihe “Zukunft hat eine Stimme”, mit dem die Frankfurter Rundschau ihr 75-Jähriges feiert: “Wir machen frische Ideen und inspirierende Menschen bekannt. Damit Zukunft eine Stimme hat.

Versuch macht klug – die Universitätsschule

Sächsische Zeitung, 22.10.2020
Die Universitätsschule Dresden ist ein sogenannter Schulversuch. Bundesweit gilt sie als Vorreiter für eine neue Form des Unterrichts – nicht erst seit Corona.
Weitere Beiträge finden Sie in der Sonderbeilage zur Exzellenzuniversität (pdf).

Forschen in der Universitäts­schule – Seminare für Lehramts­studie­rende

TU Dresden News, 19.10.2020
Im Wintersemester 2020/21 haben Lehramtsstudierende aller Fachrichtungen erneut die Möglichkeit, an der Universitätsschule Dresden praktische Erfahrungen in der Bildungs­forschung zu sammeln.

Digitalisierung an Schulen: Wenn das WLAN funktioniert

taz, 13.10.2020
Wie Digitalisierung vorbildlich umgesetzt wird, zeigt eine Dresdner Schule. Auch der Digitalpakt des Bundes kommt nun langsam in Gang.

Künstliche Intelligenz an der Schule – ein digitales Fachgespräch

Kann Künstliche Intelligenz einen Beitrag dazu leisten, Bildung besser zu machen? Wie KI-Systeme in der Schule künftig sinnvoll eingesetzt werden können, um Lehrerinnen und Lehrer zu unterstützen, damit hat sich am 02.10.2020 ein digitales Fachgespräch des OECD Center Berlin und der Konrad-Adenauer-Stiftung in zwei Diskussionen beschäftigt. Prof. Dr. Anke Langner stellte in der ersten Diskussionsrunde “KI an der Schule – Zwischen individualisiertem Lernen und totaler Überwachung” den Einsatz von KI an der Universitätsschule Dresden vor. Die folgenden Beiträge berichten über die Veranstaltung.

Radio-Interview mit Grundschulleiterin Maxi Heß

MDR Sachsenradio Der Nachmittag, 09.09.2020, 15:45-16:30 Uhr
Wie lief das erste Jahr an der Universitätsschule Dresden und vor welchen aktuellen Herausforderungen steht das gemeinsame Projekt von Stadt Dresden und TU Dresden? Darum geht’s im Interview mit Grundschulleiterin Maxi Heß heute beim MDR Sachsenradio.
Hören können Sie es auf auf 92,2 FM und im Livestream.

Spielerisch lernen an der Universitätsschule Dresden

Schulkind lernt SchreibenMDR Sachsenspiegel, 4.9.2020, 19 Uhr, 2 min (Der Beitrag ist nach der Ausstrahlung 7 Tage online verfügbar.)
Wie bringe ich Kindern am besten etwas bei? Diese Frage bringt unterschiedliche Schulkonzepte hervor. Auf der Universitätsschule Dresden lernen sie spielerisch und über mehrere Klassenstufen gemeinsam.

Hintergrund: Die Schule der Zukunft – digital und nachhaltig

Grundschule – Ideen, Erfahrungen, Konzepte (Westermann), Ausgabe 4/2020, S. 52-55 (Pdf zum Download)
Online-Ausgabe 4/2020 auf www.die-grundschule.de

Die Universitätsschule Dresden testet in einem Schulversuch neue Unterrichtsformen. Oder besser gesagt: Sie denkt Bildung komplett neu, ohne Fächer, ohne Frontalunterricht, fokussiert auf individuelle Lernprozesse. Die Digitalisierung macht diese Neuausrichtung möglich. Eine Reportage aus der Schule der Zukunft .

Lernen ohne Noten – 360 Schüler starten an der Universitäts­schule Dresden ins Schuljahr

TU Dresden News, 31.08.2020
Mit 360 Kindern in den Klassenstufen 1 bis 6 ist die Universitätsschule Dresden ins neue Schuljahr gestartet. Mit Genehmigung des SMK (Staatsministerium für Kultus) lernen bis zur Klassenstufe 9 ohne Noten. Wie das funktioniert, erklären die Schulleiterinnen der Grund- und der Oberschule.

“Noten sind Scheinobjektivität”

DNN, 28.08.2020
Online auf DNN+ unter der Überschrift “Warum an der Uni-Schule in Dresden niemand sitzen bleibt”

Die TU Dresden erforscht mit der Universitätsschule neue Formen des Lehrens und Lernens – mit behördlich genehmigten Verzicht auf Zensuren.

Pilotprojekt der TU Dresden testet neue Schulform

NDR, 21.08.2020
Hirnforscher Gerald Hüther war bei der Sendung DAS! zu Gast zum Thema kindgerechte Bildung. Als Beispiel dafür wurde die Universitätsschule Dresden vorgestellt. Auf der Seite zur Sendung vom 21.08.2020 sind das Interview mit Gerald Hüther, der Beitrag über die Universitätsschule Dresden und ein Beitrag zu einer Schule in Hamburg verfügbar.

Universitätsschule Dresden – Gutes Zeugnis zum ersten Geburtstag

TU Dresden News, 19.08.2020
Am 19. August 2019 feierten die ersten Kinder ihre Schuleinführung an der Universitätsschule Dresden. Heute nun steht der 1. Geburtstag des Schulversuchs in städtischer Trägerschaft an. In den ersten zwölf Monaten als Schule für alle hat sich der Schulversuch in seinen drei Funktionen stark entwickelt: Grund- und Oberschule, Forschungsprojekt, Aus- und Fortbildungsschule der TU Dresden.

Nach einem Jahr mehr Schüler an Universitätsschule Dresden

MDR Sachsen, 16.08.2020
Die Verantwortlichen der Universitätsschule Dresden haben nach dem ersten Jahr eine positive Bilanz ihres Forschungsprojekts gezogen. Das bundesweit einmalige Bildungskonzept funktioniere, sagte die Professorin für Erziehungswissenschaften, Anke Langner.

Universitätsschule Dresden läuft: Konzept funktioniert

Süddeutsche Zeitung Online, 16.08.2020
Nach dem ersten Jahr der Universitätsschule Dresden ziehen die Köpfe und Mitstreiter des Projekts eine positive Bilanz.

 
 

Digitale Schule: Geht die Schere der Bildungsgerechtigkeit weiter auseinander?

Online-Diskussion in der Reihe “Aus der Krise lernen? – Offene Gesellschaft in der (Post-)Corona-Phase”, Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (SLpB), 13.07.2020
Für die Veranstaltung wurden der Hintergrundartikel “Kann Schule digital? und der Blogbeitrag “Chance für einen Entwicklungsschub” veröffentlicht.
Heike Nothnagel moderierte die Diskussion der Expertinnen Joanna Kesicka (Vorsitzende Landesschülerrat Sachsen) und Prof. Dr. Anke Langner (TU Dresden, Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt der inklusiven Bildung, Initiatorin der Universitätsschule Dresden und Leiterin des Forschungsprojekts) mit reger Beteiligung von Eltern und weiteren Gesprächsteilnehmern. Nun ist das Gespräch als Facebook-Video verfügbar.

https://www.facebook.com/slpb1/videos/291222045631870/

Früher war mehr Polylux! Wie geht Schule morgen?

Online-Diskussion der Fraktion DIE LINKE im sächsischen Landtag zum Thema Bildung, 07.07.2020
Moderiert von Luise Neuhaus-Wartenberg (MdL) diskutierten Ursula-Marlen Kruse (Vorsitzende GEW Sachsen), Prof. Dr. Anke Langner (Erzie­hungs­wissen­schaft­lerin, TU Dresden) und Anja Simon (Elternvertreterin, Evangelisches Kreuzgymnasium Dresden).
Mehr Details finden Sie auf der Webseite der Fraktion DIE LINKE im sächsischen Landtag. Das Video finden Sie in der YouTube-Playlist “Aktuelle Diskussionen und Interviews” auf dem Kanal des Forschungsprojekts Universitätsschule Dresden.
 

Digitaler Vorreiter: Wie die Universitätsschule Dresden mit Corona umgeht

Deutschlandfunk – Campus & Karriere, 23.06.2020

Im Beitrag wir auch das rollierenden System aus Heim- und Präsenzunterricht in Kleingruppen in Zusammenarbeit mit den Eltern erwähnt. Detailliert beschrieben wird es im folgenden Artikel:

Der konzeptionelle Kern des Schulversuchs der „Universitätsschule Dresden“ im Corona-Test. Maßnahmenpaket zum gemeinsamen Lernen trotz Distanz im Modellversuch

Veröffentlicht in PraxisForschungLehrer*innenBildung – Zeitschrift für Schul- und Professionsentwicklung, Bd. 2 Nr. 1 (2020) – Ausgabe 2, 83-96, Link zum Artikel
Für eine Fachzeitschrift haben Anke Langner und Maxi Heß in einem Artikel die Auswirkungen der Corona-bedingten Schulschließung von März bis Mai auf die Umsetzung des Schulkonzeptes beschrieben. Auch das Rotationsmodell nach der Schulöffnung unter Pandemiebedingungen ab Mai 2020 wird dargestellt.

Digitalisierung im Dienst des gemeinsamen Lernens

SAX Das Dresdner Stadtmagazin, Michael Bartsch, 01.06.2020
Die erst im Vorjahr gegründete reformpädagogische Universitätsschule musste sich in der Schließzeit nicht erst an Homeschooling gewöhnen.
Artikel als Pdf zur Ansicht

Eine Werkstatt fürs Leben

Universitätsjournal Dresden, Ausgabe 10/2020 vom 26.05.2020, Link zum Artikel in den TU Dresden News
An der Universitätsschule Dresden arbeiten Studenten der TUD außerhalb des Unterrichts mit den Schülern in Werkstätten. Dort nähen sie in fächerbindenden Projekten zum Beispiel mit den Erst- bis Fünftklässlern Kuscheltiere, drucken Grafiken oder legen einen Schulgarten an. Davon profitieren beide Seiten: Die Studenten erproben moderne Lehr-Lernmethoden in der Praxis und geben ihre Fachkenntnisse weiter. Die Schüler können eigene Ideen einbringen und haben am Ende ein greifbares Produkt.

Schulöffnung in Sachsen – Start an der Universitätsschule Dresden

TU Dresden News, 19.05.2020
Seit Montag sind die Schulen und Kindertagesstätten in Sachsen wieder geöffnet. Die Universitätsschule Dresden setzt die Schulöffnung mit großer Unterstützung aus der Elternschaft in einem gemischten Konzept mit Wechsel zwischen häuslichem und schulischem Lernumfeld um.

Schule in Zeiten von Corona – Erziehungswissenschaftle­rin Anke Langner im Gespräch

TU Dresden News, 18.05.2020
Wie unter einem Brennglas zeigen sich in der aktuellen Krisensituation die Versäumnisse der Vergangenheit: selbstreguliertes Lernen und technische Ausstattung für das digital gestützte Lernen sind an vielen Schulen im Bundesgebiet nicht gegeben. Prof.in Anke Langner berichtet in Interviews von den aktuellen Erfahrungen an der Universitätsschule Dresden. Sie sieht gerade in der Krise eine Chance und richtet mit Kolleg*innen die Petition “Güterabwägung in der Krise” an den Bundestag.

CoronaCast: Über die Zukunft der Schule

Prof. Dr. Anke Langner (TU Dresden) im Gespräch mit Fabian Deicke beim CoronaCast der Sächsischen Zeitung, 13.05.2020
Am Montag geht die Schule in Sachsen wieder los. Bildungsexpertin Anke Langner, Leiterin des Forschungsprojekts zur Universitätsschule Dresden, spricht im Podcast über die aktuelle Situation an der Unischule sowie über Vor- und Nachteile des Schulbeginns.

Digitale Chancengleichheit – Beispiele aus Sachsen und Thüringen

MDR KULTUR SPEZIAL Ohne Schule, merkt euch das …, 16.04.2020
“Lernen verläuft nicht linear und all das, was schulisch zuhause gerade nicht geschafft werden kann, das holen wir zu gegebener Zeit nach – vor Ort und gemeinsam mit den Kindern,” ermutigt Frau Schmager ihre Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern dazu, im Moment vor allem lebensnah an alltäglichen Aufgaben zu lernen. Einen Radiobesuch im digitalen Klassenzimmer der Universitätsschule Dresden und ein Vergleich, wie digitale Chancengleichheit aktuell gelingt.

So geht die Universitätsschule Dresden mit der Corona-Situation um

Drehscheibe Sachsen Spezial, Sachsen Fernsehen, 31.03.2020
“Es ist ein ungewohntes Bild: Ohne Kinder, die an Projekten arbeiten, die werkeln, die Theater spielen, ist die Universitätsschule Dresden furchtbar einsam, aber es gibt genug zu tun. Über eine interne Software sind Eltern und Kinder mit den Lernbegleitern bestens vernetzt.“  sagt Grundschulleiterin Maxi Heß im Interview und gibt Tipps für die Schule zuhause.

Universitäts­schule Dresden wächst – Lehrkräfte gesucht

TU Dresden News, 25.03.2020
Auch wenn die Universitätsschule Dresden wie alle Schulen aktuell geschlossen ist, wird Ausschau nach neuen Lehrkräften gehalten.

10 Jahre TÜV SÜD Stiftung

Jubiläumsfilm über Förderprojekte auf der Stiftungs-Webseite
Wir gratulieren der TÜV SÜD Stiftung zum 10. Geburtstag und bedanken uns für die Unterstützung! Besonders freuen wir uns, dass die Universitätsschule Dresden Platz im Jubiläumsfilm gefunden hat. Auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit!
Auf unserer Webseite finden Sie hier Informationen zu den Unterstützer*innen der Universitätsschule.

Kinder an die Macht – Universitätsschule Dresden: Schule neu denken

Stiftungsbericht 2019 der TÜV SÜD Stiftung, 25.03.2020, S. 6ff.
Im aktuellen Stiftungsbericht können Sie lesen, wie die TÜV SÜD STiftung die Bildungsbiografien junger Menschen voranbringt. Prof.in Dr. Anke Langner erläutert im Interview, welche enormen Chancen die Digitalisierung bietet, Schule neu zu denken und zu organisieren. In der Universitätsschule stehen die Lernenden im Mittelpunkt – individuell jedes Mädchen und jeder Junge.

Universitätsschule Dresden: digitaler Unterricht der Zukunft

Regine Förster, MDR KULTUR, 17.03.2020
In den Zeiten des Coronavirus und den damit verbundenen Schulschließungen ist die Digitalisierung ein Segen. Neue Unterrichtsformen testet und entwickelt bereits seit diesem Schuljahr die Universitätsschule in Dresden – fächerübergreifend, mit individuellem Lerntempo und vor allem: mit digitaler Technik.

Trotz Schulschließung – Enger Austausch zwischen Schülern und Lehrkräften an der Universitäts­schule

TU Dresden News, 17.03.2020
Auch während der amtlich verordneten Schulschließung in Sachsen ab 18.03.2020 sind die Schülerinnen und Schüler der Universitätsschule Dresden untereinander und mit ihren Lehrkräften durch die schulinterne Lernplattform in Kontakt.

Die Universitätsschule Dresden – Das Schulkonzept

Anke Langner & Maxi Heß in WE_OS-Jahrbuch Bd. 3 (2020): Kooperation von Universitäten und Schulen – Gründungsschrift des Verbunds Universitäts- und Versuchsschulen (VUVS)
Das WE_OS-Jahrbuch 2020 der Universität Bielefeld befasst sich mit der Kooperation von Universitäten und Schulen. Damit ist das Jahrbuch zugleich die Gründungsschrift des Verbunds Universitäts- und Versuchsschulen (VUVS). Es enthält Berichte über die Arbeit an sieben bestehenden Universitäts- und Versuchsschulen, zwei Konzeptionen für Universitäts- und Versuchsschulen und Beiträge über Netzwerke von Universitäten und Schulen bzw. ein Netzwerk von europäischen Laboratory Schools thematisiert werden. Grundschulleiterin Maxi Heß und Projektleiterin Pro. Dr. Anke Langner legen die wissenschaftlichen Grundlagen des didaktischen Modells und ausgewählte Elemente der bisherigen schulischen Umsetzung dar.

Schule der Zukunft – wie an der Universitätsschule Dresden moderne Lehr- und Lernmethoden erforscht werden

Newsletter QLB – Qualitätsoffensive Lehrerbildung (BMBF) 01/2020, 02.03.2020
Die Dresdner Universitätsschule ist eine Versuchsschule, an der innovative Formen des Lehrens, Lernens und Zusammenlebens aller Schülerinnen und Schüler erarbeitet und erprobt werden. Durch die direkte Verbindung mit der Forschung und Lehramtsausbildung an der TU Dresden sollen Lehrkräfte stärker als bisher auf die neuen Herausforderungen von Schule vorbereitet werden können. Prof.in Anke Langner erläutert den Modellversuch und dessen wissenschaftliche Begleitung.

Warum an der Unischule in Dresden Unruhe herrscht

Dresdner Neueste Nachrichten, 06.02.2020 (DNN+)
Zwischenbilanz für die Unischule in Dresden: Ein halbes Jahr nach der Eröffnung sprechen die Initiatoren von einem gelungenen Start. Die Eltern der Grundschulkinder schlagen jedoch beim Freistaat Alarm wegen der Personalsituation in einem Bereich, der zum Kernelement des Modellversuchs gehört.

Keine Ferien, kein Unterricht – Universitätsschule Dresden | Real Talk #4

Podcast schoolseasy, 26.09.2019
Auf dem YouTube-Kanal school’s`easy vermittelt Miriam Müller Unterrichtsstoff und weitere Themen rund um das Schülerleben auf einfache Art und Weise. Im Real Talk über die Universitätsschule Dresden erklärt sie, warum Schulversuche wichtig sind und was die Universitätsschule Dresden so besonders macht.

10 Ideen für morgen: Anders lernen in Dresden – Schule: Die Ferien werden abgeschafft

Zeit Online, 11.09.2019
Deutschland bastelt an der Zukunft – in Labors, Schulen und Universitäten. Probleme gibt es viele, aber noch mehr Lösungen. Beispiele von Medizin über Bildung bis Ökologie zeigen, was unser Leben in Zukunft verändern könnte.

Optimaler Unterricht gesucht Eine Uni macht Schule

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.09.2019
An der TU Dresden hat gerade ein Projekt begonnen, in dem Bildungsforscher eine Schule organisieren. Klassen gibt es nicht, umso mehr Daten werden erhoben. Ist das der Schlüssel zur Bildung der Zukunft?

Diese Forscherin baut die Schule der Zukunft:
Es gibt nur noch Projektunterricht – und Lehrer werden zu Lernbegleitern

News4Teachers.de, 21.08.2019
Im Zusammenwirken von Stadt und Universität soll die Schule der Zukunft entstehen – digital, individuell, inklusiv, jahrgangsübergreifend und fächerverbindend. Im Interview erläutert die Bildungsforscherin Prof. Anke Langner, die das Modell wissenschaftlich leitet, welche Idee dahintersteckt. 

Start der Universitätsschule Dresden

Deutschlandfunk – Campus & Karriere, Sendung vom 19.08.2019

Universitätsschule geht an den Start

Sachsen Fernsehen, 19.08.2019
Mit Beginn des neuen Schuljahres ist heute, 19. August 2019, die Universitätsschule Dresden feierlich eröffnet worden. Fast 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1, 2, 3 und 5 lernen von nun an in der neuen Grund- und Oberschule an der Cämmerswalder Straße gemeinsam. Nach der Aufbauphase bis 2024 sollen es rund 750 sein.

Schule der Zukunft ist eröffnet – Universitätsschule geht an den Start

TU Dresden, 19.08.2019
Mit Beginn des neuen Schuljahres ist heute, 19. August 2019, die Universitätsschule Dresden feierlich eröffnet worden. Fast 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1, 2, 3 und 5 lernen von nun an in der neuen Grund- und Oberschule an der Cämmerswalder Straße gemeinsam. Nach der Aufbauphase bis 2024 sollen es rund 750 sein.

Neuartige Universitätsschule mit fast 200 Schülern eröffnet

Süddeutsche Zeitung, 19.08.2019
Nach einem bundesweit einzigartigen Konzept des Lernens ist am Montag die Universitätsschule Dresden eröffnet worden. Die zunächst fast 200 Kinder der Jahrgänge 1, 2, 3 und 5 “werden eine ganz andere Form des Unterrichts kennenlernen”, sagte Hans Müller-Steinhagen, der Rektor der Technischen Universität Dresden (von 2010 bis 2020).

Zwei Frauen haben an der Unischule Dresden das Zepter in der Hand

Dresdner Neueste Nachrichten, 19.07.2019
Jetzt laufen die letzten Vorbereitungen: Mit dem nächsten Schuljahr startet in Dresden die Universitätsschule. Die DNN fassen zusammen, ob es Zensuren gibt, wofür das Projekt gedacht ist und was die neuen Schulleiterinnen auszeichnet.

Universitätsschule in Dresden geplant

YouTube-Kanal “Die Sachsen”: Ausschnitt aus Cruise Talk 43, 13.12.2018
Prof. Dr. Koerber, Verantwortlicher für das Fach WTH am Institut für Berufspädagogik und Berufliche Didaktiken an der TU Dresden, ist Mitglied der Forschungsgruppe um die Universitätsschule Dresden und spricht im Cruse Talk mit Thomas Wolf von www.diesachsen.de
Die Sachsen, 13.12.2018
Cruise Talk 43 – Interview mit Prof. Dr. Rolf Koerber zum Thema Bildung
(Gesamtes Interview auf Facebook Watch, 55 min.)

Grosses Interesse an der Universitätsschule

Dresdner Neueste Nachrichten, 07.09.2018
Gute Vorzeichen für den Neustart: Für die Unischule gibt es offenbar ein beachtliches Interesse. Für die erste Klassestufe soll es weit mehr Anmeldung geben als notwendig wären.

83 Anmeldungen für Jahrgang 1: Die Universitätsschule kann starten

TU Dresden News, 11.09.2018
Großer Zuspruch für die Universitätsschule Dresden: 83 Erstklässler sind für das kommende Schuljahr angemeldet worden. Diese Zahl hat das Landesamt für Schule und Bildung jetzt mitgeteilt. Damit kann die Universitätsschule wie geplant 2019/20 an den Start gehen.

Universitätsschule zieht in die Cämmerwalder Straße

Dresdner Neueste Nachrichten, 08.06.2018
Jetzt ist es amtlich: Die Universitätsschule zieht auf die Cämmerswalder Straße. Die Stadtrat stimmt dem neuem Standort zu und hat auch Vorstellungen für den Schulstandort Johannstadt-Nord.

Ausschuss macht Weg frei für neuen Stadtratsbeschluss zur Unischule

Dresdner Neueste Nachrichten, 30.05.2018
Neuer Anlauf für die Unischule: Der Bildungsausschuss hat jetzt den Weg frei gemacht für die Entscheidung des Stadtrats über den neuen Stadtort. Für den Oberbürgermeister gibt es einen Auftrag.

Auf der Webseite des Forschungsprojekts an der TU Dresden finden Sie wissenschaftliche Publikationen zur Universitätsschule Dresden.

Pressekontakt
Maria Neuland Agüero

Kommunikationsmanagerin im Forschungsprojekt Universitätsschule Dresden
Professur für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Inklusive Bildung
Technische Universität Dresden
Tel.: 0351 463 39917
unischule.presse@tu-dresden.de


Impressum +++ Datenschutzerklärung +++ Kontakt


@unischuleTUD

Die Universitätsschule ist ein gemeinsames Projekt
von Landeshauptstadt Dresden und TU Dresden.